Fixierfolien

  • stellen durch Umreifung der Ware auf der Palette eine hocheffektive Verpackungsart dar,
  • werden als 3 bis 5-lagige koextrudierte LLDPE-Folien hergestellt,
  • haben eine ausgezeichnete Elastizität bei niedrigem Gewicht,
  • sind beständig gegenüber Witterungseinflüssen,
  • bieten die Möglichkeit einer Ausführung in Farbe.

Fixierfolien

Stretchfolien
sind 100 % recyclingfähig und gesundheitlich unbedenklich, der inerte Abfall eignet sich zur energiewirtschaftlichen Verwertung, er ist nicht toxisch und hat keine umweltschädlichen Eigenschaften.

Als Verpackungsmaterial entsprechen sie den Erfordernissen des Gesetzes GBl. Nr. 477/2001 (Verpackungsgesetz).

Handstretchfolien

Für Handumreifung - einfache Anwendung mit Hilfe von Kunststoff- oder Metallumreifern.

Folienbreite von 30 mm bis 500 mm
Folienstärke von 12 µm bis 35 µm
Folienrolle von 2 kg bis 3 kg

Maschinenstretchfolien

Für Betriebe, die mit Umreifungstechnologie ausgestattet sind. Durch eine Kombination von modernsten Produktionsverfahren und Fachkenntnissen lassen sich 10-40 % der Verpackungskosten sparen.

NEUHEIT:

durchlässige Stretchfolie - für luftdurchlässige Verpackungen in der Lebensmittelindustrie

Ausführung:

  • Standard - für Betriebe, die mit halbautomatisierten Maschinen ausgestattet sind
  • Power - für Betriebe, die mit Maschinen zum Vorspannen der Folie ausgestattet sind
  • Super Power - für voll automatisierte Betriebe
  • Spezial - additivierte Folien nach Kundenwunsch maßgeschneidert
Folienbreite von 500 mm bis 2000 mm
Folienstärke von 12 µm bis 40 µm
Dehnbarkeit von 150 % bis 350 %
up
Váš internetový prohlížeč je zastaralý. Nainstalujte si moderní prohlížeč např.: Firefox.